Regenbogen Fondant Kuchen

Hallo ihr Lieben 

Ich wollte mit euch dieses bunte Kuchen Rezept teilen, welches ihr perfekt für die nächste Geburtstagsüberraschung benutzen könnt 

Auch ich habe meine beste Freundin damit ein Lächeln ins Gesicht gezaubert.

Beim Aufschneiden des Kuchens war der “ Wow-Effekt” ziemlich groß .

Nicht nur optisch ist er ein echter Hingucker, geschmeckt hat er zum Glück auch noch .

Dies ist mein erster Versuch bei der Verwendung von Fondant gewesen, und ich muss sagen, dass es mir richtig viel Spaß gemacht hat und es gar nicht so schwer war, wie ich es erwartet habe. Also, wenn ihr es auch noch nie gemacht habt traut euch   Mit diesem Rezept kann nichts schief gehen 

Zutaten :

Für den Kuchenteig:

  • 350 g Mehl
  • 350 g Zucker
  • 250 g weiche Butter
  • 6 Eier
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 3 Tuben Lebensmittelfarbe

Für die Ganache:

  • 300 g weiße Schokolade
  • 200 g Schlagsahne

Für die Deko:

Allgemein:

  • Springform
  • Backpapier
  • Teigrolle

Zubereitung:

  1.  Zunächst bereitet ihr die Ganache vor, die sowohl als Creme zwischen den 3 verschiedenen Farben verwendet wird, als auch als Topping zum Halt der Fondant Decke dient. Dafür schmelzt ihr die weiße Schokolade in warmer Schlagsahne. Die süße flüssige Mischung packt ihr direkt in den Kühlschrank. Sie wird später weiterverarbeitet.
  2. Nun könnt ihr den Backofen auf 180 Grad vorheizen und das Mehl, den Zucker, die weiche Butter, das Backpulver und den Vanillezucker kurz durchmixen.
  3. Die Eier zugeben und auf der höchsten Stufe zu einem Glatten Teig verrühren.
  4. Den Teig in 3 gleichgroße Teile aufteilen und jedes Drittel mit einer Tube Lebensmittelfarbe vermischen. Ich habe diese von Dr. Oetker verwendet. Ihr findet die Farbe auch in jedem Supermarkt 
  5. Als nächstes fettet ihr eure Backform ein und legt den Boden der Springform mit Backpapier aus. Dies erleichtert euch das Herausnehmen und macht einen schnelleren Wechsel der Backvorgänge möglich. Die erste Teigladung wird nun hineingefüllt und glatt gestrichen.Lasst sie mindestens 15 Minuten backen. Wenn sich der Teig oben bräunlich verfärbt, ist er fertig. Nehmt den Kuchen vorsichtig heraus. Ihr könnt ihn auf dem Backpapier abkühlen lassen. Legt die Springform erneut mit Backpapier aus und backt den nächsten Teig.
  6. Die Zeit zwischen den 3 Backphasen könnt ihr nutzen und schon mal mit der Deko beginnen . Ich habe aus dem Deko Fondant Blumen geformt und Herzchen ausgestochen . Dies ist euch aber individuell überlassen, wie ihr ihn verziert . Ich habe trotzdem mal aufgeschrieben wie ich die Blümchen gemacht hab. Erstmal müsst ihr den Deko Fondant weich kneten und ihn zu einer dünnen Schicht ausrollen. Mithilfe eines Milchdeckels habe ich Kreise ausgestochen . Ich hatte leider keine runde Ausstechform da. Den Kreis klappt ihr nun zusammen und drückt ihn an einer Seite an. Es entsteht ein Blütenblatt. Dies macht ihr mit den anderen auch und verbindet nun 5 Blütenblätter so miteinander, dass ein Blumen ähnliches Etwas entsteht. Mit einer kleinen Kugel aus einer anderen Fondant Farbe, die ihr in die Mitte der Blumenblätter drückt, ist eure Blume fertig.
  7. Wenn alle 3 Kuchen fertig sind, müsste die Ganache auch schon im Kühlschrank abgekühlt sein. Nehmt sie heraus und mixt sie auf höchster Stufe zu einer cremigen Masse. Lieber nicht naschen, weil sie einfach zuuuu lecker ist und süchtig macht. Ich weiß wovon ich spreche .Sie sollte nicht zu flüssig sein sondern eher etwas fester:
  8. Zwischen die 3 Kuchen eine Schicht Ganache schmieren.
  9. Auf dem obersten Kuchen mit Ganache abschließen und an den Seiten der 3 übereinander gelegten Kuchen auch nochmal Ganache schmieren. Nun die weiße Fondant Decke über den Kuchen legen und andrücken. Ich habe meine günstig hier online bestellt.
  10. Zum Schluss mit euren gebastelten Blumen und Herzen dekorieren. Die Blümchen bzw. die Deko mit etwas Wasser befeuchten, damit sie besser an dem Fondant “klebt”.

Und fertig ist euer Regenbogen Kuchen 

Ich hoffe euch gefällt das Rezept  Ich freue mich über jeden Erfahrungsbericht

 

Einen schönen Abend noch 

 

Ida

 

 

3 Kommentare

  1. […] Ihr wollt noch mehr leckere nachtisch Ideen? Dann schaut doch mal meinen Beitrag zum Regenbogen Fondant Kuchenuchen an. […]

  2. Es ist genau für meine Kinder. Ich muss es am Wochenende backen!

    1. Liebe Anna,

      es freut mich sehr, dass du es ausprobieren möchtest 🙂
      Lass mich bitte wissen wie es euch geschmeckt hat !

      Einen schönen Tag dir und deiner Familie 🙂

      Ida

Schreibe einen Kommentar