Kreta 2018 – Balos Beach | Gastbeitrag von tr4vel.de

unser Kreta Balos Beach Video für alle die lieber ein Video gucken möchten 

Balos Beach Anreise

Schon während unseres ersten Kreta Urlaubes war uns klar, wir wollen zum Balos Beach.Damals waren wir in Ierapetra untergebracht und die Fahrt zum Balos Beach hätte bestimmt über 4 Stunden gedauert. Das hatte uns doch etwas abgeschreckt.Auch beim zweiten Urlaub war uns die Fahrt in den Nordwesten Kretas einfach zu lang und so musste der einmalige Strand noch etwas warten.

 

Dieses Jahr war es nun endlich soweit. Wir haben uns Hotel extra nahe Chania rausgesucht, um damit die Anreisezeit zum Balos Beach zu verkürzen. Von Platanias aus machten wir uns auf die Reise in Richtung Kissamos bzw. Kaliviani. Bis dahin ging es über die Schnellstraße und wir kamen entsprechend gut voran. Im kleinen Örtchen Kaliviani gab es einige schmale Stellen, aber alles noch gut machbar mit unserem kleinen Fiat Punto. Allerdings wechselte kurz danach die Fahrbahnoberfläche und es wurde holprig. Ehrlich gesagt ist holprig noch eine Untertreibung. Wir wurden durchgeschüttelt wie Milchshakes. Ich war ehrlich überrascht, dass unser kleiner Mietwagen die zahlreichen Schlaglöcher und Steine auf der langgezogenen Straße zum Parkplatz von Balos Beach erreichte. Wir fuhren in einer Mietwagen Karawane von ca. 8 Autos, fast Stoßstange an Stoßstange, bei einem maximalen Tempo von 20 Km/h.

 

Wir kamen gegen 10 Uhr am Parkplatz oben an. Auf dem eigentlichen Parkplatz waren schon keine Plätze mehr vorhanden und so wurden wir von einem freundlichen Mann am Straßenrand eingewiesen. Wir hatten zwar im Vorfeld schon oft gelesen, dass Balos Beach mittlerweile total überfüllt ist und schon lange kein Geheimtipp mehr war, aber um 10 Uhr schon alle Parkplätze voll? Wir waren gespannt, was uns erwarten sollte. Bis zum Strand mussten wir aber noch eine 20-minütige Wanderung laufen. Die 20 Minuten vergingen aber wie im Flug, da man hin und wieder freilaufende Ziegen oder Schafe sah. Zudem bot sich öfters der Ausblick zum traumhaften Strand. Beim ersten Blick auf den Strand waren wir begeistert und wir wollten nur noch runter ans Wasser.

 

 

 

 

Balos Beach

 

Unten angekommen wirkte es gar nicht so voll wie erwartet. Die ganzen Menschen haben sich sehr gut um die Badebucht verteilt. Wir sind erstmal eine ganze Weile am und im Wasser spaziert, bevor wir uns mit unseren Sachen niedergelassen hatten. Man kann an einigen Stellen komplett durch das Meer spazieren. Der Sand ist hell auch trotz der direkten Sonne nicht heiß. Wir haben uns an der nördlichsten Stelle niedergelassen, fernab von allen Liegen oder großen Menschenansammlungen.

 

Einzige negative Anmerkung. Gegen 13 Uhr kam eine Schiffsladung Touristen. Die haben binnen weniger Minuten den kompletten Balos Beach überschwemmt. Es wurde voller und lauter. Zum Glück legte das Schiff bereits nach ca. 2,5 Stunden wieder ab.

Abschließend können wir Balos Beach jedem empfehlen, der die Fahrt und die kleine Wanderung zum Strand auf sich nimmt. Es lohnt sich!!!

Wir kommen definitiv wieder. Es war ein extrem entspannter und erholsamer Tag.

Diese Schildkröte haben wir “gebaut” 🙂

Hier noch einige Bilder vom WUNDERSCHÖNEN Strand Balos Beach 

 

Ihr habt noch nicht genug von Griechenland? Hier findet ihr unsere Beiträge zu Samos.

Ihr sucht nach einer Reise in Deutschland? Dann schaut mal hier

 

 

habt noch einen schönen Tag!

 

Ida

 

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.