Tapas Menü ganz einfach selber machen

Wer kennt nicht die kleinen spanischen Leckereien ? Mein Freund und ich sind sehr große Fans davon und wir haben meine Familie zu uns zum Tapas essen eingeladen. Sie waren sehr begeistert und es hat allen geschmeckt. Wir waren in Summe 6 Personen und trotz erster Bedenken sind alle satt geworden.

Folgende 9 einfache und schnelle Tapas Rezepte habe ich für euch zusammengestellt:

  • Blätterteig Schnecken
  • Baguette mit Avocadocreme
  • marinierte Paprikastreifen
  • Kartoffel-Möhren Auflauf in Mayonaise
  • Hähnchenspieße
  • Basmati Reis
  • Datteln im Speckmantel
  • Feta Käse in Olivenöl überbacken mit Tomate und Frühlingswiebeln
  • Thunfischröllchen

Die süßen Töpfe, die ich benutze, sind keine richtigen Tapas Schälchen. Ich habe meine aus einem russischen Geschäft . Wenn sie euch gefallen, dann fragt im russischen Laden einfach nach “Garschotschki” (Töpfchen) und euch wird weitergeholfen .

 

Die Blätterteig Schnecken 

Diese leckeren Blätterteigschnecken eignen sich auch perfekt als Snack zwischendurch . Kalt schmecken sie auch super lecker!

Zutaten:

  • eine Rolle Blätterteig (gibt es im Kühlregal)
  • etwas Kräuter-Frischkäse
  • 3 Scheiben Schinkenwurst
  • eine halbe Packung Streukäse
  • 1 Lauchzwiebel

Zubereitung:

1. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

2. Die Schinkenwurst schneidet ihr in kleine Würfel und den Lauch in dünne Scheiben.

3. Rollt den Blätterteig aus und bestreicht ihn mit dem Frischkäse.

4. Die Schinkenwürfel und den Lauch gleichmäßig über den Blätterteig verteilen und den Käse drüber streuen.

5. Den Blätterteig einrollen und in ca 2 cm dicke Streifen schneiden. Bei mir sind 12 Stück daraus geworden.

6. Die runden Schnecken auf dem Backpapier auslegen und bei 200 Grad 10 Minuten backen.

So sahen meine fertigen Schnecken aus :

Das schöne an dem Rezept ist, dass ihr es beliebig variieren könnt . Zum Beispiel könnt ihr anstelle des Schinkens auch einfach mal Thunfisch verwenden.

 

Baguette mit Avocadocreme

Zutaten:

  • eine reife Avocado
  • einen Spritzer Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

1. Zuerst schält ihr die Avocado, entfernt den Kern und legt das Fruchtfleisch in eine Schale.

2. Mithilfe einer Gabel zerdrückt ihr die Avocado und fügt einen Spritzer Zitronensaft hinzu.

3. Mit Salz und Pfeffer könnt ihr eure Creme nach belieben würzen.

Die Avocado Creme macht sich toll auf Baguettes. Auch super lecker schmeckt sie auf Lowcarbbrötchen ! Also wenn ihr genug Zeit habt backt sie euch doch selbst. Das Rezept findet ihr hier 

 

Marinierte Paprikastreifen 

Zutaten:

  • 2 Paprika
  • Ölivenöl
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

1. Den Backofen auf 250 Grad vorheizen

2. Die Paprika waschen, vierteln und entkernen, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und auf oberster Schiene bei 250° solange grillen, bis die Paprikahaut Blasen wirft. Nicht irritieren lassen, wenn die Haut schwarz wird. Diese wird später sowieso entfernt.

3. Die heiße Paprika 5 Minuten abkühlen lassen und anschließend in einen Gefrierbeutel legen. Meine sah so aus:

4. Die Haut der Paprika abziehen.

5. Die Paprikastreifen in ein Schälchen legen. Etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer dazugeben und ein paar Stunden ziehen lassen.

Meine Mama fand sie super lecker und meinte sie schmecken wie im Restaurant.

 

Kartoffelauflauf mit Majo und Käse

Dieses deftige Gericht ist nicht gerade LowCarb, aber in kleinen Mengen passt es  super als Beilage zu den restlichen Tapas .

 

Zutaten (alle nach Bedarf) :

  • Kartoffeln
  • Mayo (auf 6 mittelgroße Kartoffeln habe ich 2 EL Mayo genommen)
  • Möhren
  • Salz und Pfeffer
  • etwas Streukäse

zusätzlich:

  • kleiner Topf  oder Auflaufform
  • Reibe

Zubereitung:

1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen

2. Die Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Möhren ebenfalls schälen und mithilfe einer Reibe joa… reiben.

3. Die Kartoffel- und Möhrenstückchen zusammen mit etwas Mayo vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

4. Das Gemisch in den Topf geben und noch einen kleinen Klecks Mayo und Streukäse drüber tun.

5. Im Ofen ca 50 Minuten backen. Vor dem Herausnehmen einfach mit einem Messer testen ob die Kartoffeln schon weich sind, dann sind sie aufjedenfall fertig .

 

Hähnchenspieße

Zutaten (für 12 kleine Spieße)

  • 300 g Hähnchenbrustfillet
  • Salz, Pfeffer, Hähnchengewürz, Chilli
  • etwas Öl
  • ca 12 Holzspieße

Zubereitung:

1. Das Hähnchenfleisch waschen und in mundgerechte Stückchen schneiden.

2. Das Fleisch auf den Holzspießen aufspießen.

3. Öl in der Pfanne heiß werden lassen, die Spieße dazugeben und mit den Gewürzen nach belieben würzen.

4.Wenn das Hähnchenfleisch von außen leicht bräunlich und kross aussieht ist es fertig.

 

Basmatireis im Topf

Zutaten:

  • Basmatireis nach belieben (wir haben eine Halbe Kaffetasse genommen)
  • die doppelte Menge Wasser wie Reis ( Wir: eine ganze Kaffetasse Wasser)
  • eine Zwiebel
  • Salz
  • Öl

zusätzlich:

  • einen Tapastopf oder ansonsten eine Auflaufform

Zubereitung:

1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen

2. Die Zwiebel in ganz kleine Stückchen schneiden. Wer ganz oft davon weinen muss oder es einfach nicht mag etwas klein zu schneiden(so wie ich ), dem kann ich den Gemüse und Obst Zerkleinerer empfehlen. Ich bin sehr zufrieden, weil man echt Zeit spart 

3. Das Öl in einer Pfanne oder heiß werden lassen und die Zwiebel dazugeben (Ich liebe diesen Geruch ). Wenn die Zwiebel eine leicht bräunliche Farbe angenommen haben könnt ihr den Reis dazugeben und kurz vermischen.

4. Das Wasser dazugeben und mit Salz würzen, kurz aufkochen lassen.

5. Die Mischung nun in den Topf geben und solange backen bis kein Wasser mehr zu sehen ist. Unsere Menge hat ca 20 Minuten gebraucht.

 

Datteln im Speckmantel

Diese Spezialität darf bei eurem Tapas Abend nicht fehlen! Die Mischung aus der süßen Dattel und dem würzigen Speck ist einfach genial! Wie ihr merkt bin ich ein Fan von diesem Snack .

Zutaten:

  • Eine Packung Speckstreifen (wir hatten ca. 12 Scheiben)
  • Eine Packung Datteln (ihr benötigt genauso viele Datteln wie Speckstreifen)
  • Zahnstocher
  • Öl zum anbraten

Zubereitung:

1.Umwickelt die Dattel mit einem Speckstreifen und spießt die umrollte Dattel auf einem Zahnstocher auf.

2. Dies wiederholt ihr mit den restlichen Datteln und dem Speck.

3. Bratet die Spieße in genug Öl unter Wenden solange an, bis der Speck leicht knusprig wird.

So sahen unsere fertigen Datteln im Speckmantel aus:

 

Feta Käse in Olivenöl mit Käse und Frühlingszwiebel überbacken

Zutaten:

  • 2 Packungen  Fetakäse ( Uns schmeckt der “Salakis” Fetakäse Light, den es unter anderem im Rewe gibt, am besten)
  • 1 Tomate
  • eine Frühlingszwiebel
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Chilli und eventuell Feta Gewürz

zusätzlich:

  • Alufolie

Zubereitung:

1.Den Backofen auf 175 Grad Vorheizen

2. Die Tomaten in Scheiben schneiden und die Lauchzwiebel in kleine Ringe

3. Den Feta Käse jeweils auf ein großes Stück Alufolie legen, sodass man den Feta anschließend mit der Alufolie umschließen kann

4. Beide Stücke Feta Käse mit den Tomatenscheiben und der Frühlinszwiebel drapieren, würzen und mit etwas Olivenöl begießen.

5. Jedes Feta Stück nun mit der Alufolie umschließen und im Ofen ca 15-20 Minuten backen. Der Käse ist fertig, wenn er weich ist.

Hier ein Bild von unserem fertigen Feta Käse:

 

Thunfisch Röllchen

Zutaten:

  • Eine Dose Thunfisch
  • eine Tomate
  • eine Frühlingszwiebel
  • Salatblätter
  • einen Spritzer Zitronensaft
  • 2 EL Mayo
  • Gewürze wie Salz, Pfeffer, Chilli

Zubereitung:

1. Frühlingszwiebel, Salat und Tomaten putzen und waschen.

2. Frühlingszwiebeln in dünne Ringe schneiden und Tomaten klein würfeln.

3. Thunfisch abtropfen lassen.

4. Mayonaise, Zitronensaft und Paprikapulver verrühren, den Thunfisch zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5. Die Thunfischcreme auf den Salatblättern verteilen.

6. Dekorativ könnt ihr die Salatblätter noch einrollen und mit einem Zahnstocher fixieren, so lassen sie sich auf einfacher essen.

 

Ich hoffe euch haben die Rezepte gefallen und ich konnte euch etwas motivieren auch einen Tapas Abend zu machen .

Ich freue mich über jede Rückmeldung .

 

Einen wunderschönes Wochenende wünsche ich euch 

 

Ida

Schreibe einen Kommentar