Laugenbrötchen ganz einfach selber machen – Rezept

laugenbrötchen einfach

Laugenbrötchen ganz einfach selber machen 

Hallo ihr Lieben,

es ist mal wieser Zeit für einen Beitrag, denn ich habe ein super leckeres Rezept für euch!

Jeder kennt sie und jeder liebt sie! Leider bietet sie aber nicht jeder Bäcker an und so kam es, dass ich sie selber backen musste.

Die Rede ist von leckeren Laugenbrötchen und ich zeige euch heute das perfekte Rezept!

Ich habe lange überlegt und das Projekt immer wieder verschoben, weil ich dachte, dass es schwierig ist Brötchen selber zu backen und ich nicht galuben konnte, dass sie so gut schmecken könnten wie von einem Bäcker. Da habe ich mich aber total geirrt.

Es ist nämlich super einfach Laugenbrötchen selber zu machen und sie schmecken einfach himmlisch! Ich habe sie zum Sonntagsfrühstück meiner Familie mitgebracht und jetzt möchten sie nichts anderes mehr essen!

laugenbrötchen rezept einfach

 

Laugenbrötchen ganz einfach selber machen – Das brauchst du dafür:

 zutaten laugenbrötchen

Zutaten für ca 12 Stück :

  • 680 Gramm Mehl (Habe ganz “normales” Mehl Typ 405 genommen)
  • 30 Gramm frische Hefe
  • 380 ml lauwarmes Wasser
  • 2 TL Salz
  • 1/2 TL Zucker
  • 50 Gramm Natron (Vorsicht! NICHT in den Teig geben, das ist zum kochen der Brötchen gedacht!) Solltet ihr auch öfters Laugenbrötchen backen wollen, kann ich euch diesen Natron Vorratseimer empfehlen.

Wer mag (zum Aufpeppen der Brötchen):

  • Kürbiskerne
  • Sonnenblumenkerze
  • Grobes Salz
  • Sesam

Worauf du auch nicht verzichten solltest:

 

Laugenbrötchen ganz einfach selber machen- so geht’s:

laugenbrötchen selbstgemacht

  1. Zuerst löst ihr die Hefe in etwas von dem lauwarmen Wasser auf.

  2. Fügt nun das Mehl, Salz, Zucker und das restliche Wasser hinzu und knetet alles gut durch.laugenbrötchen teig kneten Es sollte ein glatter, nur leicht klebriger Teig entstehen. Sollte euer Teig zu klebrig sein, fügt noch etwas Mehl hinzu oder sollte er zu krümmelig sein, dann fügt noch etwas Wasser hinzu. Aber wenn ihr euch genau an die Mengenangaben hältet, dürfte nichts schief gehen 🙂 Deswegen empfele ich euch eine Küchenwaage.
  3. Formt quasi ein Riesenbrötchen und legt es in die Schüssel.laugenbrötchen teig gehen lassen
  4. Legt ein Handtuch darüber und lasst den Teig 30 – 60 Minuten gehen (oder sollte ich eher sagen “liegen”? Haha)laugenbrötchen teig zugedeckt gehen lassen

  5.  Nun müsste euer Riesenbrötchen noch riesieger geworden sein! Formt aus dem Teig kleine runde Brötchen. Meine sind um die 100 Gramm schwer. Legt am besten das erste auf die Küchenwaage und schaut, dass ihr auf das Gewicht kommt. Die restlichen macht ihr nach Gefühl und orientiert euch am ersten. Es kommt nicht auf den Gramm an! Es ist also nicht schlimm, wenn eins etwas schwerer oder größer ist als das andere.laugenbrötchen backen teig formenLegt die fertigen Brötchen am besten auf eine bemehlte Unterlage, damit sie sich später besser lösen lassen und drückt sie ganz leicht platt.laugenbrötchen selber backen so einfach gehts

     

  6. Die Brötchen wieder mit einem Tuch zudecken und weitere 30 Minuten gehen lassen. In der Zwischenzeit könnt ihr langsam schonmal den Ofen auf 190 Grad Umluft vorheizen und 2 Liter Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen.

  7. Fügt in das kochende Wasser das Natron hinzu. Damit es auch wirklich Laugenbrötchen werden, müssen wir die Brötchen nun kochen! Je nach größe des Topfes fügt ihr die Brötchen so hinzu, dass sie sich nicht bzw kaum berühren. Bei mir im Topf passen 6 Brötchen rein. Lasst sie insgesamt 1 Minute im Wasser kochen und dreht sie dabei 1 mal um. Wiederholt den Vorgang mit den restlichen Brötchen.

    laugenbrötchen in natron und wasser kochen

  8. Legt die Brötchen nun auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und schneidet mit einem Messer das typische X rein.

    laugenbrötchen schneiden

  9. Zum Schluss könnt ihr eure Laugenbrötchen mit Sesam,laugenbrötchen mit sesam selber machenSonnenblumenkernen,laugenbrötchen mit sonnenblumenkernen selber machenKürbiskernen oder groben Salzkörnen verzieren. Drücke die Kerne dafür leicht in das Brötchen, damit sie nach dem Backen nicht direkt wieder abfallen.

  10. Backt die Laugenbrötchen bei 190 Grad 15-17 Minuten lang. Wenn es lecker duftet und die Brötchen braun sind, dann sind sie fertig 🙂laugenbrötchen rezept einfach

     

Fertig

Total einfach oder? Ich habe ja gesagt, dass man Laugenbrötchen ganz einfach selber machen kann und ich hoffe, dass ich euch überzezgen konnte 🙂 Probiert es gerne mal aus und vergesst nicht mir zu berichten, wie es euch geschmeckt hat! Ich freue mich auf eure Kommentare 🙂

 laugenbrötchen selber backen

Dann wünsch ich mal ganz viel Spaß beim Backen und bis bald!

Eure Ida

Laugenbrötchen Reept auf Pinterest merken

laugenbrötchen rezept zum selber backen

 

Noch mehr Leckereien zum Nachbacken…

Wie wäre es mit dieser Torte? Meiner Meinung nach ist sie die Beste der Welt!

Die leckerste Torte der Welt

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.