Schoko Rosen Fondant Kuchen

Guten Abend ihr Lieben, 

ich wollte euch heute eienn leckeren Kuchen vorstellen, den mein Freund und ich für meine Tante gebacken haben.

Dieser Kuchen besteht aus vier Schichten, die mit einer Vollmilch Ganache verbunden sind. Es dauert zwar ein bisschen bis der Fondant Kuchen  fertig ist, aber das Resultat lohnt sich!

 

Damit der Beitrag etwas übersichtlicher ist, habe ich ihn in vier Teile aufgeteilt:

 

1. Rezept für die 3 pinken Kuchen Schichten

2. Rezept für die Schokoladen Kuchen Schicht

3. Rezept für die Vollmilchschokoladen-Ganache

4. Fondant Dekoration

 

 

Rezept für die 3 pinken Kuchen-Schichten

Zutaten:

  • 4 Eier
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 400 g Schmand (entsprechen 2 Bechern)
  • 300 g Mehl
  • 250 g Zucker
  • rote Lebensmittelfarbe, die auch zum backen geeignet ist
  • 3x Backpapier

Nein, ich habe die Butter nicht vergessen. Leider wird es trotzdem noch eine Kalorienbombe.

Zubereitung:

1. Zuerst schlagt ihr die Eier, den Zucker und denVanillezucker mit einem Handrührgerät schaumig.

2. Fügt den Schmand hinzu und mixt alles nochmal kurz durch.

3. Vermischt das Mehl mit dem Backpulver.

4. Fügt die Mehl-Backpulver-Mischung nach und nach unter ständigem Rühren in die Schmand-Ei Masse, sodass ein gleichmäßiger Teig entsteht.

5. Teilt den Teig in 3 gleichgroße Teile auf und fügt jeweils Lebensmittelfarbe hinzu. Ich habe mich für eine rote Lebensmittelfarbe entschieden, die ich jedem Teig unterschiedlich intensiv hinzugegeben habe.

6. Füllt einen Teig in eine eingefettete und mit Backpapier ausgelegte Springform. Das Backpapier ermöglicht einen schnelleren Wechsel der Kuchen.

7. Backt den Kuchen 15 Minuten lang bei 180 Grad

8. Nehmt den Kuchen aus der Springform, legt diese erneut mit Backpapier aus, fettet sie wieder etwas ein und füllt die nächste Teig-Schicht ein. Mit dem letzten Kuchen macht ihr es genauso.

In der Zwischenzeit könnt ihr euch schon mal um die braune Schoko-Kuchen-Schicht kümmern.

 

Rezept für die Schokoladen-Kuchen-Schicht

Dafür benötigt ihr:

  • 3 Eier
  • 125 g weiche Butter
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 50 g Kakao Pulver
  • 150 g Zucker
  • 250 g Mehl
  • 200 ml Schlagsahne (entsprechen einem Becher)

Zubereitung:

1. Butter, Eier, Zucker, Vanillezucker schaumig rühren.

2. Nun die Schlagsahne zugeben un nochmals durchmixen.

3. Das Backpulver mit dem Mehl mischen und zusammen mit dem Kakao in den Teig rühren. Der Teig ist echt lecker

4. In eine eingefettete Springform füllen und bei 180 Grad 25 Minuten lang backen. So sah unser Kuchen aus:

In der Zwischenzeit könnt ihr euch um die Schoko Ganache kümmern.

 

Rezept für dir Vollmilch-Ganache

Dafür braucht ihr:

  • 200 ml Schlagsahne
  • 400 g Vollmilchschokolade (4 Tafeln)

Zubereitung:

1. Die Schokolade in Stückchen teilen. 

2. Die Schlagsahne in einem Topf aufkochen, von der Kochstelle nehmen und nach und nach mit Hilfe eines Schneebesens die Schoko-Stückchen einrühren, bis eine glatte Schoko-Masse entsteht. SO LECKER  Lieber nicht zu viel naschen, sonst reicht sie für den Kuchen nicht.

3. Füllt die Schokolade in ein Gefäß und stellt sie zum Abkühlen in den Kühlschrank.

4. Sobald die Schokolade auf Kühlschranktemperatur abgekühlt ist, könnt ihr sie mit dem Mixer cremig schlagen.

Schließlich braucht ihr nun noch alle vier Kuchen mit Hilfe der Schokoladen Ganache zusammenfügen.

 

Dafür:

1.Zuerst bestreicht ihr den Schoko Kuchen mit einer Schicht Ganache. Sollte euer Schoko-Kuchen nicht ganz eben sein, könnt ihr mit einem Messer die oberste Schickt einfach abschneiden.

2. Mit den restlichen drei pinken Kuchen macht ihr es genauso. Diese sollten aber direkt alle platt genug sein, sodass ihr euch das Abschneiden sparen könnt.

3. Zum Schluss verteilt ihr die restliche Ganache, auch um den Kuchen herum. Sie dient als halt für den Fondant.

 

 

Fondant Dekoration

Der Fondant ist für mich wie eine wunderschöne Geschenkverpackung: Er verhindert, dass der beschenkte sieht, was drin ist.

Wir verwenden für unsere Kuchen immer den Fondant von Dr Oetker, da sich dieser leicht und ebenmäßig auf den Kuchen legen lässt. Diesen gibt es im 3er Pack bei Amazon.

Verziert habe ich den Kuchen mit Rosen, die ich ich aus einem pinken Fondant geformt habe. Dafür habe ich aus dem Fondant lediglich Blütenblätter geformt, die ich aneinander geknetet habe. Mit einem schwarzen Fondant habe ich “Würstchen” und Kugeln gerollt, die ich mit etwas Wasser auf dem Kuchen fixiert habe. 

Stellt den Kuchen ruhig vor dem Servieren in den Kühlschrank.

 

Viel Spaß beim Backen

Ida

3 Kommentare

  1. Brutto oder Netto? 😉

  2. “Es dauert zwar ein bisschen bis der Fondant Kuchen fertig ist, …”
    Wie lange war denn “ein bisschen” bei euch?

    1. Mit dem Bilder knipsen und Rosen kneten bestimmt 4 Stunden 👀🙈. Da ich ursprünglich auch eine andere “Ganache” gemacht habe, die dann anders geschmeckt hat als erwartet und zwischendurch nochmals eingekauft werden musste, kam auch nochmal Zeit dazu… Wenn man aber das alles abzieht und die Backzeit für die Fondant Deko nutzt, ist man normalerweise in ca 2 Stunden fertig ☺

Schreibe einen Kommentar