Bayern Tag 6: Anders als erwartet!

frau von hinten

Guten Morgen ihr Lieben,

für den sechsten Tag war eine weitere Wanderung in Sulzbach geplant. Bevor es los ging, genossen wir noch unser gesundes Waffel Frühstück . Wenn ihr euch gerade fragt wie Waffeln gesund sein können, dann schaut euch doch mal mein Lowcarb Waffel Rezept an . Hier gelangt ihr zu dem Rezept, dass euer Leben verändert oder zumindest euer Frühstück .

waffel frühstück

Wie gerade erwähnt: wir wollten nach Sulzbach, um dort eine Wanderroute, die wir im Internet gefunden hatten, zu bewandern. Als Startpunkt war der Parkplatz an der Sulzbacher Kirche angegeben und somit fuhren wir per Navi voller Vorfreude dort hin. Als wir dort ankamen und unsere Tracking App zückten, merkten wir, dass wir mehrere Kilometer von unserem Startpunkt entfernt waren. Es stellte sich heraus, dass es den Ort Sulzbach 2 mal gibt… wir hatten natürlich den falschen angesteuert. Auf einem Berg vor uns entdeckten wir aber eine Ruine und haben kurzer Hand beschlossen, in diesem Sulzbach zu bleiben und erstmal das alte Gemäuer anzuschauen.

wanderung sonthofen

Oben angekommen sahen wir die Öffnungszeiten. Natürlich hatte sie geschlossen.

frau vor burgruine

Ich habe vergeblich nach einem Weg rein gesucht und somit blieb uns nur ein Bild mit der Infotafel.

infotafel burgruine sulzberg

Zumindest den Ausblick konnten wir genießen . Wir liefen später einen Waldwanderweg entlang, der jedoch im Vergleich zu den anderen Tagen nicht so spektakulär war. Wir beschlossen etwas früher in unsere Ferienwohnung zurück zu kehren, damit wir noch den Sonnenuntergang in unserem Dorf sehen konnten.

maedchen auf einem baum von hinten

So liefen wir später auf einen Berg nahe Grünenbach und ich entdeckte gleich 2 Vierblättrige Kleeblätter! 

liebesglück

An diesen Briefkästen sind wir auf unserem Weg vorbei gelaufen. Ich konnte es mir nicht verkneifen ein Foto zu machen. Irgendwie haben die was .

bunte briefkästen

Auf dem Berg hatten wir einen schönen Blick auf unser Dorf Grünenbach und auf die untergehende Sonne.

Die Position der Liegebank, auf der wir es uns gemütlich gemacht hatten, war perfekt gewählt!

urlaub in grünenbach

Dafür das es ziemlich bedenkt sein sollte, hatten wir Glück mit dem Sonnenuntergang. Ob es vielleicht an den Kleeblättern lag?

sonnenuntergang

Es folgte die letzte Nacht in unserer Ferienwohnung, denn am nächsten Morgen brachen wir auf.

Den 7. Tag verbrachten wir nämlich in einem Baumhaus! Morgen gibt es mehr zu diesem unvergesslichen Erlebnis.

Einen schönen Tag wünsche ich euch,

Ida

 

Schreibe einen Kommentar