Bayern Tag 3: Die Wanderung zum Schrecksee

wanderroute allgäu

Hallo ihr Lieben,

an diese Wanderung werde ich mich mein ganzes Leben lang erinnern! Als mein Freund mir die Route am Vorabend präsentierte und ich den von Bergen umgebenen See sah, stand fest: Wir müssen da hin!

Es handelte sich nur leider um keine Rundwanderung, bei der man wieder zum Startpunkt zurückkehrt, sondern um eine 4 stündige one-way-Wanderung.

Wir sind recht früh aufgebrochen.

frau wandert

Zunächst ging es in Richtung Schwarzenberghütte.

wanderrouten

Nach wenigen Metern wurde uns bereits diese wunderschöne Aussicht geboten:

wander pause

Und mal wieder hatten wir richtiges Glück mit dem Wetter! Der Himmel war strahlend blau! Keine Wolken weit und breit.

allgäuer berge

Einen Teil der Wanderung sind wir an der Straße entlang gelaufen, bis uns ein Schild in Richtung Schrecksee führte.

Das “Vorsicht Alpine Gefahr” ignorierten wir einfach mal… 

wanderschilder richtung schrecksee

Knapp 3 Stunden hörte sich auch nicht sooo lang an… da wussten wir noch nicht, dass es die anstrengendste Wanderung aller Zeiten werden würde.

Voller Vorfreude und mit dem Bild unsres Zieles vor Augen, ging es rein in den Wald.

frau wandert in den wald

Es war echt unglaublich, wie viele Höhenmeter man in kurzer Strecke zurücklegte! Das war mega anstrengend, aber bei diesem Ausblick vergisst man schnell die schmerzenden Schenkel.

travel view mountains

Es wurde immer weißer und weißer, je weiter wir nach oben kamen. Plötzlich tauchte vor uns ein kleiner Teich auf! Die grüne Farbe war verblüffend! Ich liebe am Wandern, dass man nie weiß, was einen als nächstes erwartet …

fluss schnee

… und mit solchen Schneemassen habe ich garantiert nicht gerechnet! Wir mussten aufpassen wohin wir traten, denn der Schnee ging teilweise bis übers Knie, was man super an den kleinen mit Schnee bedeckten Tannen erkennen kann.

schnee berge blauer himmel

Seht ihr den letzten Berg ganz hinten? Dort hätten wir rauf gemusst. Leider endete unsere Wanderung dort, weil Spuren Lawinen von frischen Lawinen erkennbar waren und es nicht riskieren wollten von einer neuen erfasst zu werden. Es hat uns echt große Überwindung gekostet… Ich hätte echt heulen können! Sooooo kurz vorm Ziel! Hinter diesem Berg wäre auch schon der Schrecksee gewesen.  Nicht ohne Grund ist es eine Sommerwanderroute

Aber dafür haben wir einen Grund im Sommer wieder zu kommen! Hat jemand von euch diese Wanderung schon mal gemacht? Es würde mich ehrlich interessieren, wie ihr sie fandet und ob der See genauso schön ist, wie auf den Bildern im Internet.

Schweren Herzens ging es also wieder zurück.

wandern im schnee

Bereut haben wir die Wandertour trotzdem nicht. Obwohl wir nicht unser eigentliches Ziel erreicht haben, wurden uns trotzdem viele andere schöne Ausblicke geboten!

natur im allgäu

Mein Wanderpartner trägt auch dazu bei, dass alles so schön ist . Ich danke dir mein Schatz.

kuss vor den bergen

Den Sonnenuntergang wollten wir uns nicht entgehen lassen und entschlossen uns daher kurzerhand, nach einer einer kurzen Pause in der Ferienwohnung, nochmal in Richtung Immenstadt zu fahren. Wir haben einen Parkplatz nahe dem großen Alpsee gefunden und konnten einige wunderschöne Aufnahmen machen.

sonnenuntergang location am alpsee

Es ist hin und wieder sehr schwer im Internet passenden Standpunkte zu finden, wo man den perfekten Sonnenuntergang fotografieren kann! Ich finde diese Stelle super, da dort sogar einige Bänke stehen, die zum verweilen einladen und einen großartigen Ausblick auf den See bieten.

Ich habe euch unsere Sonnenuntergangslocation im Allgäu mal gescreenshottet .

die schönsten sonnenuntergangslocations bayern

Ich hoffe euch hat der Beitrag trotzdem gefallen, auch wenn ich keine Bilder vom Schrecksee für euch habe 🙁 

Einen schönen Abend wünsche ich euch .

Ida

Schreibe einen Kommentar