Spinat Tomaten Vollkorn-Spaghetti

spinat gericht mit nudeln und tomate

Hallo ihr Lieben,

heute gab es Vollkorn-Spaghetti mit Spinat, Mini-Tomaten und Ei zu Abend. Ich wollte das gesunde Rezept auch mal mit euch teilen.

spinat nudeln mit pinienkernen

Am Ende der Seite findet ihr die Druck-Version

 

Für 2 Portionen braucht ihr:

 

spinat tomaten nudeln

  • 400 g Spinat
  • 200 g Vollkorn-Spaghetti
  • 40 g bereits angebratene Pinienkerne
  • 1 EL Butter
  • Öl
  • 1 Ei
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz, Pfeffer, beliebige andere Gewürze

Zubereitung:

herz aus gemüse

1.Zuerst die Vollkorn Nudeln nach Anleitung kochen.

2. In der Zwischenzeit wascht ihr den Spinat und jagt ihn durch die Salat-Schleuder oder tupft ihn trocken.

3. Den Spinat klein schneiden und die Tomaten vierteln.herz aus gemüse

4. Die Zwiebeln und den Knoblauch klein hacken und in etwas Öl andünsten.

5. Den Spinat und die Tomaten zugeben und mit braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

spinat anbraten

6. Die gekochten Nudeln hinzufügen und die bereits angebratenen Pinienkerne untermischen.

7. Anschließend das Ei aufschlagen und in der Pfanne untermischen.

8. Schließlich bei Bedarf einen Esslöffel Butter zugeben und nochmals mit Salz und Pfeffer, sowie Gewürzen wie Muskat abschmecken.

Nudel Gericht mit spinat

Lasst es euch schmecken

Hier wie versprochen die Druckversion:

Rezept drucken
Spinat Tomaten Vollkorn-Spaghetti
Anleitungen
  1. Zuerst die Vollkorn Nudeln nach Anleitung kochen.
  2. In der Zwischenzeit wascht ihr den Spinat und jagt ihn durch die Salat-Schleuder oder tupft ihn trocken.
  3. Den Spinat klein schneiden und die Tomaten vierteln.
  4. Die Zwiebeln und den Knoblauch klein hacken und in etwas Öl andünsten.
  5. Den Spinat und die Tomaten zugeben und mit braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  6. Die gekochten Nudeln hinzufügen und die bereits angebratenen Pinienkerne untermischen.
  7. Anschließend das Ei aufschlagen und in der Pfanne untermischen.
  8. Schließlich bei Bedarf einen Esslöffel Butter zugeben und nochmals mit Salz und Pfeffer, sowie Gewürzen wie Muskat abschmecken.
  9. Lasst es auch schmecken 🙂
Dieses Rezept teilen

 

Ida

Schreibe einen Kommentar