Puten Cordon Bleu ganz einfach selber machen

Guten Abend ihr Lieben,

ich hoffe ihr hattet bis jetzt einen gemütlichen Sonntag.

Bestimmt habt ihr auch schon mal ein Cordon Bleu aus dem Tiefkühlfach ausprobiert. Ich wollte euch heute zeigen, wie ihr dieses ganz einfach selber machen könnt. Das schöne bei diesem Rezept ist, dass es nicht nur besser schmeckt, sondern auch gesünder ist. Anders als beim herkömmlichen Cordon Bleu verwende ich immer sehr gerne Puten- anstelle von Schweinefleisch, da dieses weniger Fett enthält. Es wird trotzdem saftig schmecken, das kann ich euch versprechen.

 

 

Zutaten für 2 Personen:

  • 2 Putenschnitzel
  • Salz, Pfeffer, Chilli, Kräuter der Provence
  • ein verquirltes Ei, Mehl und Semmelbrösel zum Panieren
  • 1-2 Scheiben Käse
  • 1-2 Scheiben Schinken
  • eine Süßkartoffel als Beilage
  • Zahnstocher
  • Öl

Zubereitung:

1.Zuerst schält ihr die Süßkartoffel, schneidet sie in grobe Stücke und legt sie in einen Topf mit kaltem Wasser. Lasst das Wasser zusammen mit den Kartoffeln aufkochen und behaltet sie solange im Wasser, bis ihr ein Messer ohne zu großen Widerstand reinstechen könnt. Bei uns hat es ca. 10 min gedauert. Achtet aber immer wieder darauf, dass die Süßkartoffel nicht mehlig wird! Die fertigen Kartoffeln lasst ihr nun erstmal abkühlen. Später werden sie weiter verarbeitet.

2. Solange die Kartoffeln kochen, könnt ihr schon mal das Fleisch panieren. Dafür bereitet ihr euch 3 Schalen vor, in denen sich jeweils Mehl, 1 verquirltes Ei und Semmelbrösel befinden. Das gewaschene Fleisch wendet ihr zunächst im Mehl und legt es dann in die Eiermasse. Die Semmelbrösel müssten nun schließlich ohne Probleme am Fleisch haften bleiben.

Ein bisschen wie Herzen, oder?

3. Das fertig panierte Fleisch könnt ihr nun mit Käse und Schinken belegen und mithilfe von 2 Zahnstochern so fixieren, dass der Käse und der Schinken kaum noch zu sehen sind.

4. Die abgekühlten Süßkartoffeln schneidet ihr in kleinere bzw. längliche Stückchen. Bratet sie in einer Pfanne mit heißem Öl an und würzt die Kartoffelstückchen mit Salz, Pfeffer, Chilli Pulver und Kräuter der Provence. Ich liebe Süßkartoffeln.Die Schnitzel werden in einer weiteren Pfanne ebenfalls in etwas heißem Öl von beiden Seiten solange angebraten, bis sie eine knusprig braune Kruste bekommen. Verwendet Salz, Pfeffer und Chilli Pulver zum würzen.

5. Drapiert euer Cordon Bleu zusammen mit den Süßkartoffeln auf einem Teller.  Zu diesem Rezept passt super der Rucola Salat (hier geht es zum Rezept).

Viel Spaß beim kochen .

Macht euch noch einen schönen Sonntag 

Ida

 

Schreibe einen Kommentar