Abendessen: Basmatireis mit Gemüse und Hähnchen

Lowcarb Abendessen

Hallo meine Lieben 

Heute wollte ich euch ein weiteres gesundes und leckeres Gericht vorstellen, was man perfekt zum Abend oder Mittag essen kann 🙂

Was ihr für 2 Personen benötigt:

  • 1/2 kleine Tasse Basmatireis (dazu gleich mehr)
  • 1 Zwiebel
  • ÖL zum anbraten
  • 1 kleine Tasse Wasser
  • 200 g Hähnchengeschnetzeltes
  • eine halbe Zucchini
  • eine halbe Paprika
  • Salz und Pfeffer
  • etwas Chillipulver

Zubereitung:

  1. Wascht den Reis mit Hilfe eines Siebes ab
  2. Schneidet die Zwiebel in kleine Würfel und bratet sie in einem kleinen Topf oder einer kleinen Auflaufform (die einen Deckel besitzt) in dem heißen Öl an, bis die Zwiebeln goldbraun sind
  3. Fügt den Reis zusammen mit der Tasse Wasser in den Topf und salzt ihn.Deckt mit dem Deckel den Topf bzw die Auflaufform ab. Das ganze kommt bei 180 Grad in den Ofen und ist in ca 20 min fertig ( wenn kein Wasser mehr zu sehen ist, könnt ihr ihn rausnehmen).
  4. In der Zwischenzeit könnt ihr das Hähnchen waschen und zu Geschnetzeltem verarbeiten.
  5. Die Paprika wird gewürfelt und die Zucchini geviertelt und in Scheiben geschnitten
  6. Zuerst muss die Zucchini angebraten werden. Das Hähnchen wird dann hinzugefügt, wenn die Zucchini etwas weicher geworden ist. Sobald es angebraten ist, könnt ihr die Paprikawürfel hinzufügen und würzen.
  7. Ihr könnt noch einen Salat als Beilage machen und das ganze zusammen anrichten.

Mir gefällt das Gericht persönlich sehr gut 🙂 Besonders der Reis hat es mir angetan ! Bis vor kurzem wusste ich gar nicht, dass es möglich ist den Reis im Ofen zuzubereiten  Als mein Freund mir von dieser Methode erzählt hat, habe ich ihn schief angeguckt . Nun bereite ich ihn nur noch so zu! Kanntet ihr diese Methode schon oder bin ich die einzige die nur Beutelreis kannte ?

Aber was ich euch auch gerne ans Herz legen würde, ist dieser Basmati Reis:

basmatireis

Den gibt es unter anderem bei Rewe zu kaufen und er schmeckt einfach besser als die günstigeren Alternativen. ( Auch das wollte ich meinem Freund nicht glauben, aber überzeugt euch selbst 🙂 )

 

Viel Spaß beim Nachkochen und lasst es euch schmecken 

 

Eure Ida

 

 

 

 

2 Kommentare

  1. Es ist Idde für mein Abendessen! Danke fürs Rezept!

    1. liebe Gitta,
      sehr gerne !
      es freut mich, dass dir das Rezept gefallen hat 🙂

      Lg Ida

Schreibe einen Kommentar